Yamaha CFX Konzertflügel triumphiert in Hamamatsu

73 junge Pianisten aus Russland, der Ukraine, Polen, China, Korea, Japan, Taiwan, US, Australien, Italien, England, Moldavien, Kasachstan, Georgien, Singapur, UK und Kanada kamen anlässlich des 8. Hamamatsu Internationalen Piano Wettbewerbes zwischen dem 9. und 26. November 2012 in Hamamatsu zusammen. Die Top-Level Wettbewerber, alle zwischen 15 und 30 Jahren alt, wurden aus ingesamt 280 DVD-Bewerbungen ausgewählt.


Ilya Rashkovskiy in Hamamatsu

Nach 4 Runden wurde nach einem höchst anspruchsvollen Repertoire der Russische Pianist Ilya Rashkovskiy als Gewinner des Goldpreises auserkoren. Neben dieser Erst-Platzierung wurde Ilya auch mit dem Bürgermeister-Preis der Stadt Sapporo sowie auch dem Publikumspreis geehrt. Auf den weiteren Plätzen waren Nozomi Nakagiri (2.Preis, Japan), Takashi Sato (3. Preis, Japan), Anna Tcybuleva (4. Preis, Russland), Joon Kim (5. Preis, Korea) sowie Kei Takumi (6. Preis, Japan). Rashkovskiy, Tcybuleva, wie auch Takumis wählten für die Dauer des gesamten Wettbewebes das CFX Grand Piano. Nakagiri und Sato wählten auch das CFX für einige ihrer vorgetragenen Stücke; Sato wurde zudem mit dem Kammermusikpreis geehrt, den er für sein Mozart-Spiel auf dem CFX erhielt. 

Von den insgesamt 3 angebotenen Piano-Marken und Herstellern war das CFX in 40 von 73 Fällen die erste Wahl der angetretenen Pianisten.


Siehe auch dazu: