Neue CX-Flügelserie von Yamaha

Das Musizieren zu Hause erfreut sich in Deutschland einer großen Beliebtheit. Einer Studie im Auftrag der Society of Music Merchants e.V. zur Folge spielt jeder vierte Heranwachsende ein Instrument. Gerade für diese Leute hat der japanische Klavierbauer Yamaha eine neue Flügel-Generation für zu Hause geschaffen. Die CX-Serie ist zum 125. Firmenjubiläum erschienen und ist ab sofort bei jedem Yamaha-Fachhändler erhältlich. Zum Bau der Instrumente trugen weltweit berühmte Klavierspieler mit Tipps und Ratschlägen bei.

„Nachdem viele hundert Menschen so viel Leidenschaft zur Entwicklung und zum Bau der Yamaha CX-Serie beigetragen haben, freuen wir uns nun auf die Vorstellung einer breiten Öffentlichkeit“, sagt Olaf Krüger, Manager Marketing & Academic Relations bei der Yamaha Music Europe Piano-Division. Für den Bau der neuen Flügel-Serie wurden Ratschläge von namhaften Klavierkünstlern weltweit in Betracht gezogen. Ein kontinuierlicher Austausch mit den besten Konservatorien in Europa, Asien und Nordamerika kam ebenfalls zustande. So wurde sichergestellt, dass das Instrument zu Hause mit den besten Empfehlungen, wie zum Beispiel von einer Spitzenpianistin wie Maria Joao Pires, erklingt. „Für diese Reihe von Instrumenten haben wir Saiten aus Deutschland gewählt, die wunderschöne Obertöne, klare Harmonien und einen ausdrucksstarken Klang produzieren“, berichtet Klavierbaumeister Yutaka Matsuki, der bereits seit 1992 bei Yamaha Pianos entwickelt.